Ägypten
Fotoreportage: Ägypten
16. Dezember 2017
0

Im November 2017 fuhren wir mit Studenten der Universität Kassel und der Freien Universität Berlin nach Ägypten. Die Reise begann bei den Pyramiden in Giza, führte mit dem Bus nilaufwärts über Tell el-Armana, wo sich Überreste von Echnatons Residenzstadt Achetaton befinden, nach Luxor, dem historischen Theben mit seinen eindrucksvollen historischen Stätten: dem Karnak-Tempel, dem Luxor-Tempel und dem Tal der Könige. Zurück ging es über die Tempelanlagen von Dendera und Abydos bis nach Kairo, von wo aus wir am letzten Tag noch einen Tagesausflug zu den Nekropolen von Saqqara und Dahschur machten.

 

Destination: Ägypten

Telefon: Internationale Vorwahl 0020

Zeitdifferenz gegenüber MEZ: +1 Stunden (keine Umstellung auf Sommerzeit)

Beste Reisezeit: Oktober bis März

Einreise: Ein gültiger Reisepass und ein Visum sind erforderlich. Für Staatsbürger der Schengen-Staaten ist das Visum direkt bei der Einreise am Flughafen in Kairo gegen Zahlung einer Gebühr erhältlich. Seit Dezember 2017 kann das Visum unter visa2egypt.gov.eg auch vorab online beantragt werden.

Anreise: Der Flughafen von Kairo ist direkt aus Deutschland, der Schweiz und Österreich mit Lufthansa, Swiss, Austrian oder Egyptair erreichbar. Von Kairo nach Luxor fliegt Egyptair mehrmals täglich. Auch Nile Air bedient diese Strecke. Für Zugreisen ist das Angebot für Touristen offiziell auf wenige Züge beschränkt. Berichten zufolge kann die Beschränkung aber umgangen werden, indem man das Hotel beauftragt, die Tickets zu besorgen, oder sie online unter enr.gov.eg bucht. Speziell auf Touristen zugeschnittene Nachtzüge können über www.wataniasleepingtrains.com gebucht werden. Mehr Informationen zum Zugreisen in Ägypten bietet seat61.com.

Die historischen Stätten in Tell el-Amarna, Dendera und Abydos sind öffentlich schwer erreichbar.

Destination bereist im November 2017

Lothar Ruttner

Lothar Ruttner

Freiberuflicher Grafik-Designer, Autodidakt und Weltentdecker aus Leidenschaft. Ursprünglich aus der Alpenrepublik Österreich, lebt und arbeitet er seit 2006 in seiner Wahlheimat Berlin.
Lothar Ruttner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.