Reisetipp: Wie kauft man Zugtickets in Ägypten?
5. Oktober 2018
0

Wer als Tourist versucht, an einem ägyptischen Bahnschalter ein Ticket für einen Zug von Kairo nach Luxor oder Assuan zu kaufen, wird wenig Erfolg haben: an Touristen werden „aus Sicherheitsgründen“ keine Zugtickets verkauft. Aber es wäre nicht Ägypten, gäbe es nicht doch Möglichkeiten, an Fahrkarten zu kommen.

Der ägyptische Staat möchte Touristen möglichst auf das Nachtzug-Angebot konzentrieren. Dazu wurden zwei Nachtzüge zwischen Kairo bzw. Giza und Assuan eingerichtet, für die Tickets zu touristischen Preisen (je nach Kabine zwischen 80 und 110 US-Dollar pro Person und Strecke) erhältlich sind. Die Züge können entweder vor Ort, in eigenen Buchungsbüros am Bahnhof, oder online unter www.wataniasleepingtrains.com gebucht werden.

Für den, der auf die Aussicht auf das Niltal nicht verzichten möchte, oder aus Kostengründen lieber das Züge tagsüber nehmen möchte, gibt es aber – es wäre ja nicht Ägypten – Möglichkeiten, die Beschränkungen zu umgehen. Denn wer in Ägypten im Besitz eines gültigen Fahrscheins für den Zug ist, kann damit auch fahren, egal ob Tourist oder Ägypter. Die Fahrkarten sind ausnehmend billig: eine Fahrt von Kairo nach Luxor etwa kostet in der 1. Klasse im klimatisierten Expresszug rund 200 LE, umgerechnet keine 10 €, in der 2. Klasse rund 120 LE, umgerechnet etwa 6 €.

Zugbuchungen sind in Ägypten generell ab einer Woche vor Abfahrt buchbar; davor sind die Züge in den Buchungssystemen nicht freigegeben. Außer zu besonderen Anlässen sollten Tickets problemlos auch am Tag der Abfahrt erhältlich sein.

Um als Tourist an Fahrscheine zu kommen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

 

Die Fahrscheinautomaten

Auf allen größeren Bahnhöfen in Ägypten gibt es Fahrscheinautomaten mit Touchscreens und einer optionalen englischsprachigen Benutzerführung. Dort kann man Reservierungen und Fahrkarten für alle Hauptverbindungen buchen. Ausländische Kreditkarten werden akzeptiert. Allerdings sind diese Automaten oft außer Betrieb und funktionieren nicht. Es bleibt also ein kleines Glücksspiel, ob diese Option funktioniert.

 

Einen Ägypter die Tickets kaufen lassen

Ist man in der komfortablen Lage, Freunde in Ägypten zu haben, kann man diese bitten, die Tickets zu kaufen. Andernfalls kann man im Hotel oder in einem ägyptischen Reisebüro bitten, die Tickets zu buchen. Gegen ein entsprechendes Bakschisch wird man dort dazu bereit sein.

 

Das Ticket im Zug kaufen

Es ist in Ägypten durchaus gängige Praxis, ohne Ticket in den Zug einzusteigen und die Fahrkarte erst beim Schaffner zu lösen. Man bezahlt dort zusätzlich zum regulären Fahrpreis einen kleinen Aufschlag, der aber sehr gering ausfällt. Einziger Nachteil: man hat dann keine Sitzplatzreservierung und muss gegebenenfalls den Platz wechseln, sollte später jemand mit einer Reservierung für den Sitzplatz einsteigen. Eine Reservierungsanzeige, anhand derer freie Plätze eruiert werden könnten, gibt es in ägyptischen Zügen nicht.

 

Ein Online-Ticket buchen

Auf der Website der Ägyptischen Staatsbahnen (www.enr.gov.eg) lassen sich für ausgewählte Züge Online-Tickets buchen. Obwohl man dort Namen, Nationalität und Passnummer eingeben muss, lassen sich Fahrkarten für Tagesverbindungen – auch mit einer ausländischen Kreditkarte – buchen. Es steht allerdings immer nur ein bestimmtes Kontingent für Online-Buchungen zur Verfügung. In unserem Fall, als wir vier Tickets von Luxor nach Kairo buchen wollten, konnten wir nur zwei Tickets in der 1. Klasse buchen. Abgesehen davon, ist die Buchung dort aber einigermaßen problemlos in 10 Schritten möglich:

1. Auf der Website der Ägyptischen Staatsbahnen befindet sich links oben ein Button, mit dem auf die englischsprachige Version gewechselt werden kann.
1. Auf der Website der Ägyptischen Staatsbahnen befindet sich links oben ein Button, mit dem auf die englischsprachige Version gewechselt werden kann.

2. Im Login-Fenster rechts unten den Button „Sign up“ klicken, um ein neues Benutzerkonto anzulegen.
2. Im Login-Fenster rechts unten den Button "Sign up" klicken, um ein neues Benutzerkonto anzulegen.

3. Das Formular vollständig ausfüllen, den Haken bei „Accept terms and conditions“ setzen und den Button „Create Account“ klicken. Danach nicht auf die Bestätigungsmail warten – diese kommt nicht.
3. Das Formular vollständig ausfüllen, den Haken bei "Accept terms and conditions" setzen und den Button "Create Account" klicken. Danach nicht auf die Bestätigungsmail warten – diese kommt nicht.

4. Zurück auf der Startseite mit den neu angelegten Login-Daten einloggen. Diese am besten notieren. Wenn man das Passwort mal vergessen hat, gibt es zwar die Funktion „Forgot Password ?“, allerdings kommt auch hier die E-Mail nie an, und man hat dann keine Möglichkeit mehr, das Passwort zurückzusetzen.
4. Zurück auf der Startseite mit den neu angelegten Login-Daten einloggen. Diese am besten notieren. Wenn man das Passwort mal vergessen hat, gibt es zwar die Funktion "Forgot Password ?", allerdings kommt auch hier die E-Mail nie an, und man hat dann keine Möglichkeit mehr, das Passwort zurückzusetzen.

5. Auf der nächsten Seite mit einem Klick auf „I Agree to terms and conditions above“ die Nutzungsbedingungen akzeptieren.
5. Auf der nächsten Seite mit einem Klick auf "I Agree to terms and conditions above" die Nutzungsbedingungen akzeptieren.

6. Start- und Ziel-Station sowie die Klasse (AC1 für 1. Klasse oder AC2 für 2. Klasse) auswählen, das Datum im Format TT/MM/JJJJ und unten unter „Count“ die Anzahl der Passagiere eingeben, dann auf „Next“ klicken. Die restlichen Felder können frei bleiben.
6. Start- und Ziel-Station sowie die Klasse (AC1 für 1. Klasse oder AC2 für 2. Klasse) auswählen, das Datum im Format TT/MM/JJJJ und unten unter "Count" die Anzahl der Passagiere eingeben, dann auf "Next" klicken. Die restlichen Felder können frei bleiben.

7. Aus der Liste den gewünschten Zug auswählen. Ganz rechts wird der Preis pro Person in Ägyptischen Pfund angegeben. Dann den Button „Next“ klicken.
7. Aus der Liste den gewünschten Zug auswählen. Ganz rechts wird der Preis pro Person in Ägyptischen Pfund angegeben. Dann den Button "Next" klicken.

8. Das Auswahlfeld „Related Passengers“ bleibt leer. Sämtliche anderen Felder müssen ausgefüllt werden, auch das Feld „Middle Name“, den leider nicht jeder Mensch hat. Wir haben uns hier mit „xxx“ beholfen und hatten damit bei der Kontrolle keine Probleme. Sonderzeichen sollten besser umgeschrieben werden. Zum Schluss wieder „Next“ klicken.
8. Das Auswahlfeld "Related Passengers" bleibt leer. Sämtliche anderen Felder müssen ausgefüllt werden, auch das Feld "Middle Name", den leider nicht jeder Mensch hat. Wir haben uns hier mit "xxx" beholfen und hatten damit bei der Kontrolle keine Probleme. Sonderzeichen sollten besser umgeschrieben werden. Zum Schluss wieder "Next" klicken.

9. Wer alles richtig gemacht hat, bekommt hier jetzt die reservierten Sitzplätze angezeigt. Nun nur noch den grünen Button „Payment“ klicken und den Betrag mit Kreditkarte bezahlen. In unserem Fall hat das mit einer deutschen Mastercard problemlos funktioniert, Freunde hatten allerdings das Problem, dass ihre Karte abgelehnt wurde.
9. Wer alles richtig gemacht hat, bekommt hier jetzt die reservierten Sitzplätze angezeigt. Nun nur noch den grünen Button "Payment" klicken und den Betrag mit Kreditkarte bezahlen. In unserem Fall hat das mit einer deutschen Mastercard problemlos funktioniert, Freunde hatten allerdings das Problem, dass ihre Karte abgelehnt wurde.

10. Im letzten Schritt wird nun das Ticket angezeigt. Da es auch hier wieder keine E-Mail-Bestätigung gibt, unbedingt gleich die Reservierungsnummer aufschreiben oder abspeichern und erst dann den Button „Print“ klicken, um das Ticket auszudrucken.
10. Im letzten Schritt wird nun das Ticket angezeigt. Da es auch hier wieder keine E-Mail-Bestätigung gibt, unbedingt gleich die Reservierungsnummer aufschreiben oder abspeichern und erst dann den Button "Print" klicken, um das Ticket auszudrucken.

Wer mehr über das Zugfahren in Ägypten wissen möchte, sei auf die äußerst informative Website seat61.com von Mark Smith verwiesen.

 

Destination: Ägypten

Telefon: Internationale Vorwahl 0020

Zeitdifferenz gegenüber MEZ: +1 Stunden (keine Umstellung auf Sommerzeit)

Beste Reisezeit: Oktober bis März

Einreise: Ein gültiger Reisepass und ein Visum sind erforderlich. Für Staatsbürger der Schengen-Staaten ist das Visum direkt bei der Einreise am Flughafen in Kairo gegen Zahlung einer Gebühr erhältlich. Seit Dezember 2017 kann das Visum unter visa2egypt.gov.eg auch vorab online beantragt werden, allerdings rät das Auswärtige Amt davon ab, da es zu Problemen bei der Übertragung kommen kann und das Visum dann automatisch abgelehnt wird.

Anreise: Der Flughafen von Kairo ist direkt aus Deutschland, der Schweiz und Österreich mit LufthansaSwissAustrian oder Egyptair erreichbar. Von Kairo nach Luxor fliegt Egyptair mehrmals täglich. Auch Nile Air bedient diese Strecke.

Destination bereist im September/Oktober 2018

Lothar Ruttner

Lothar Ruttner

Freiberuflicher Grafik-Designer, Autodidakt und Weltentdecker aus Leidenschaft. Ursprünglich aus der Alpenrepublik Österreich, lebt und arbeitet er seit 2006 in seiner Wahlheimat Berlin.
Lothar Ruttner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.